Skip to content

Tischreservation

Tischreservations-Produkte können von folgenden Providern importiert werden, müssen jedoch pro Partner konfiguriert sein:

  • Lunchgate foratable
  • Aleno
  • Resmio

Lunchgate foratable

Bei Lunchgate ist eine separate Abmachung der Destination mit Lunchgate nötig. Anschliessend erhält man die Zugriffsdaten auf die Destinationslösung. discover.swiss benötigt diese Zugangsdaten um die Konfiguration des Webhooks vorzunehmen.

Alle Restaurants welche markiert sind werden zu discover.swiss synchronisiert. Restaurants, die nicht verfügbar sein sollen, können deselektiert werden. foratable restaurants

Wichtig ist das Aktivieren der Webhook Notifikation, sodass wir Nachrichten erhalten, sobald eine Reservation aktualisiert wurde, sodass wir den Status auf dem Ticket aktualisieren können. foratable webhook notification

Aleno

Restaurants, die in Aleno verwaltet werden, müssen individuell den discover.swiss Channel freigeben.

Das Restaurant erhält anschliessend die Zugangsdaten (Access Token) welche an discover.swiss (support@discover.swiss) gesandt werden, sodass wir diese in der Konfiguration ergänzen können.

Resmio

Für Resmio ist kein zusätzlicher Vertrag mit Resmio nötig. Konfiguriert muss der Umkreis um eine Koordinate, von wo die Restaurants importiert werden sollen, also z.B. alle Restaurants im Umkreis von 10 km vom Hauptbahnhof Zürich (47.377778, 8.540278).


Last update: February 1, 2024 17:36:45